Ratgeber

2,5D / 3D / 5D Schutzglas: Die Unterschiede runder Ecken

Unser Smartphone muss viel aushalten. Münzen, Schlüssel und hin und wieder auch den Aufprall auf den harten Asphalt. Durch den ständigen Gebrauch sind kleinere oder größere Unglücke nicht ausgeschlossen und oft reicht ein Smartphone Case alleine nicht aus, um unser Handy zu schützen. Ein Schutzglas kann zum Werterhalt des Smartphones beitragen und das Display vor unschönen Sprüngen bewahren. Je nach Smartphone-Modell, Display-Beschaffenheit und Case-Kompatibilität ist bei Schutzgläsern darauf zu achten, ob du ein flaches oder gerundetes Schutzglas brauchst.

Schutzglas-2,5d-3d-5d-kavar

2,5D 3D und 5D .. Nein, hier geht es nicht darum, in welcher Dimension der nächste Kinofilm gedreht wurde, sondern um die verschiedenen Varianten von Displayschutz für dein Smartphone. Beim Kauf eines neuen Smartphones ist der Moment, wenn du die Verpackungsfolie abziehen kannst, wohl einer der spannendsten Teile beim Auspacken. Die Oberfläche des Displays ist noch so wunderbar rein und frei von jeglichen Gebrauchsspuren… Damit das auch so bleibt, ist die Nutzung eines Schutzglases empfehlenswert. Die wenigsten jedoch wissen, dass es auch hier Unterschiede gibt. Wir erklären dir, auf was du achten musst.

artwizz-second-display-schutzglas-kavar

2,5D - Die flache Variante

2,5D Panzerfolien decken den gesamten flachen Bereich des Smartphone Displays ab. Ein Schutzglas schützt das Display grundsätzlich besser als z.B. eine dünnere Schutzfolie. Außerdem wirkt ein Schutzglas optisch hochwertiger. Der Haken ist jedoch, dass die gebogenen Bereiche nicht selbstklebend sind, d.h. sie liegen nur auf dem Display auf und sind vergleichsweise empfindlich. Gerade bei Edge Smartphone Modellen kann es sein, dass man das Schutzglas öfter tauschen muss. Da sich ein 2,5D Schutzglas nicht bis an die runden Kanten des Smartphones anpasst, gibt es aber selten Probleme bei der Nutzung von Schutzhüllen, die den Rahmen umschließen. Man spricht davon, ob eine Schutzglas “Case friendly” ist oder nicht.

3mk_HardGlass_Max_kavar_2
3mk_HardGlass_Max_kavar

3D - Runde Ecken

3D im Vergleich ist ein Full Screen Schutzglas, welches sich dank seiner abgerundeten Ecken besser an das Smartphone Display anpasst und somit auch ein höheres Nutzererlebnis bietet. Man spürt nämlich so die Kanten des Smartphones fast nicht mehr. Das 3D Glas ist im Gegensatz zum 2,5D Glas an den Seiten abgerundet und deckt auch die Rundungen des Displays besser ab. In Kombination mit einer Schutzhülle eignet sich ein 3D Glas optimal, wenn das Case nicht über den Displayrand geht. Ansonsten ist im Worst Case keine Kompatibilität mit dem Case gegeben und die Panzerfolie wird beim Anbringen des Cases angehoben.

P.S.: Willst ein Case mit höherem Schutzfaktor, das den Rahmen auch vorne umschließt, dann achte einfach auf das Attribut “Case friendly” oder greif zu hochwertigen Schutzhüllen, die diese Kompatibilität bereits bedenken.

5D - Rundere Ecken

Für ein 5D Glas gilt alles was für ein 3D gilt. Bei 5D Schutzgläsern jedoch sind die Ecken und Kanten zusätzlich verstärkt und noch etwas runder. Das Glas haftet auf dem gesamten Bildschirm und deckt auch den gewölbten Bereich am Rande des Smartphones vollkommen ab. Gerade bei den neuen Smartphone Modellen, bei denen das Display über den Rand hinaus geht, ist zum Kauf eines 5D Glases zu raten. 3D und 5D Schutzgläser sehen besonders gut aus, denn man erkennt nur mit geübten Auge, dass überhaupt ein Schutz vorhanden ist. Trotz umfangreichem Schutz, werden die Qualitäten des Smartphone-Displays nicht beeinträchtigt.

3D und 5D Schutzgläser gibt es mit weiteren Features, z.B. einem weißen oder schwarzen Rahmen, was den Display-Eindruck verstärkt, oder mit seitlich abdunkelndem Blitzschutz.

Fazit:

Smartphone Displays können leicht verkratzen oder sogar springen. Und dann heißt es: Entweder das Spiderphone akzeptieren oder reparieren lassen. Der Tausch eines iPhone XS Displays kann schnell bei 200€ liegen. Schutzgläser sind also ein wichtiger zusätzlicher Schutz vor teuren Sprüngen und Kratzern. Wir empfehlen allerdings auch auf eine gewisse Mindestqualität zu setzen. Günstige Gläser z.B. zersplittern bei einem Sturz oder beinträchtigen die Schärfe deines Displays. In unseren weiteren Artikeln erfährst du, wo die Unterschiede zwischen günstigem und teurerem Schutzglas liegen.

Wir helfen dir gerne bei Fragen oder auch beim Aussuchen einer Panzerfolie, die am besten zu deinem Smartphone passt. Ansonsten melde dich zu unserem Newsletter an und bleibe Up-to-Date.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.